Sicherheit stärken – Uwe Schünemann zu Gast

CDU im östlichen Hannover: Sicherheit stärken!
Ex-Innenminister Uwe Schünemann zu Gast bei gemeinsamer Veranstaltung der CDU-Verbände in Hannovers Osten
Groß-Buchholz. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der CDU-Ortsverbände Bothfeld-Vahrenheide, Groß-Buchholz-Kleefeld und Misburg-Anderten referierte Niedersachsens früherer Innenminister Uwe Schünemann (CDU) MdL zum Thema „Sicherheit stärken- Bürger besser schützen.“ Die drei CDU-Ortsvorsitzenden Jens-Michael Emmelmann, Patrick Hoare und Maximilian Oppelt konnten zahlreiche Mitglieder und Bürger aus dem Osten der Stadt in der Gaststätte des MTV Groß-Buchholz begrüßen. Darunter waren auch die Ratsleute Jutta Barth, Felix Blaschzyk und Kurt Fischer sowie der Regionsabgeordnete Mike Weidemann.
Emmelmann, Hoare und Oppelt erklären dazu: „ Auch um die besondere Verbundenheit unserer drei Ortsverbände in Hannovers Osten weiter zu vertiefen, haben wir diese Veranstaltung gemeinsam angeboten.
Wir machen in allen drei Stadtbezirken immer wieder ähnliche Erfahrungen: das Thema Sicherheit beschäftigt die Menschen sehr. So führen beispielsweise die hohen Fallzahlen an Wohnungseinbrüchen in Hannover, die massenhaften sexuellen Übergriffe gegenüber Frauen in der Silvesternacht oder die Bedrohungen durch den islamistischen Extremismus zu einem wachsenden Unbehagen innerhalb der Bevölkerung.
Hierauf muss die Politik reagieren und das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit des Rechtsstaates und seiner Behörden sicherstellen. Wir fordern deshalb als CDU, dass die Sicherheit in Hannover gestärkt wird, zum Beispiel durch eine höhere Polizeipräsenz in den Wohnvierteln oder durch mehr Videoüberwachung an Brennpunkten.“
Uwe Schünemann verwies in seiner Rede auf die Erfolge in seiner Zeit als Innenminister von 2003 bis 2013. Die aktuelle von SPD und Grünen gestellte Landesregierung vernachlässige stattdessen das Thema Innere Sicherheit. So seien in Niedersachsen beispielsweise immer höhere Zahlen an Wohnungseinbrüchen festzustellen: „Statt die Polizei in dieser Situation zu stärken, misstrauen insbesondere die Grünen unseren Polizeibeamten und schwächen sie mit Diskussionen über die Abschaffung des Pfeffersprays, der Pferdestaffel oder der Hundestaffel“, so Schünemann.
MJ
Schünemann 08_2016

v.l.n.r.: Patrick Hoare, Uwe Schünemann, Maximilian Oppelt und Jens-Michael Emmelmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.