Neujahrsempfang 2017

Ich habe mich sehr gefreut, dass unsere frühere Bundestagsabgeordnete Rita Pawelski heute auf dem Neujahrsempfang unseres CDU-Ortsverbandes gesprochen und uns Rückenwind für den Bundestagswahlkampf gegeben hat!

Schön auch, dass neben Diana Rieck-Vogt und Patrick Hoare als Nachbar-Ortsvorsitzenden, Landtagskandidat Felix Blaschzyk, vielen Kolleginnen und Kollegen aus Rat, Region, Bezirksräten und Vereinen, mit Michael Wiedemann der Chef der Senioren Union unter den 100 Gästen war.

  • Maximilian Oppelt

Neujahrsempfang 2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Aufstellung Kandidaten

Unser Vorsitzender Maximilian Oppelt setzte sich gestern nach einer starken Rede gegen seinen Mitbewerber Wilfried Lorenz mit 73,8 Prozent der Stimmen bei der Aufstellung zum Bundestagskandidaten im Wahlkreis 41 durch.

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Nominierung

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Ihre CDU wünscht Ihnen:

frohe-weihnachten-0051.jpg von 123gif.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Neuer Vorstand gewählt!

Am 29.11. fand eine Mitgliederversammlung unseres Ortsverbandes statt, hierbei wurde auch der neue Vorstand gewählt. Wir freuen uns über viele altvertraute ebenso wie über einige neue Gesichter im Vorstand!

Schauen Sie sich doch direkt einmal unsere Steckbriefe!

Es schloss sich das alljährliche Braunkohlessen an – ein gemütlicher Abschluss eines gelungenen Abends!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Weihnachtsmarkt Groß-Buchholz

Gestern fand der Weihnachtsmarkt in Groß-Buchholz statt. Unser CDU-Ortsverband hat ein großes Zelt mit Glühweinverkauf aufgebaut. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt haben viele Mitglieder stundenlang mitgeholfen, manche sogar über zehn Stunden. Bin stolz auf das ganze Team!
Herzlichen Dank auch an unseren Freund und Regionsabgeordneten Mike Weidemann aus Anderten für den Besuch.
-Maximilian Oppelt

weihnachtsmarkt-2

Maximilian Oppelt, Mike Weidemann

v.l.n.r.: Edeltraud Zoch, Eike Borstelmann, Mike Weidemann, Maximilian Oppelt, Barbara Kursawe, Agueda Dirscherl

v.l.n.r.: Edeltraud Zoch, Eike Borstelmann, Mike Weidemann, Maximilian Oppelt, Dr. Barbara Kursawe, Agueda Dirscherl

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Schützenfest 2016 in Groß-Buchholz

In Groß-Buchholz hat am vergangenen Wochenende das Schützenfest stattgefunden. Wir waren als CDU die ganzen Tage über im Einsatz.

Schützenfest_Stand

Der Höhepunkt war wie immer der Ausmarsch am Sonntag. Auch in diesem Jahr haben wir den Teilnehmern mit Erfrischungsgetränken eine Freude gemacht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Verabschiedung des Kommunalwahlprogramms

Super Parteitag der CDU Hannover zur Verabschiedung des Kommunalwahlprogramms mit Bundesministerin Von der Leyen!

Wir freuen uns besonders, dass unsere Anträge für eine Kriminalstatistik nach Stadtteilen (gemeinsam mit der CDU Bothfeld, der Senioren Union und der Jungen Union eingebracht) und für eine bessere Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen einstimmig beschlossen wurden.

Den aktuellen Stand unseres Wahlprogramms finden Sie stets hier.

Besuchen Sie uns doch einmal auf einer unserer nächsten Veranstaltungen, an einem Infostand oder schreiben Sie uns!
Wir würden uns freuen, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Ihre CDU
in Groß-Buchholz und Kleefeld

ParteitagParteitag 2

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Sicherheit stärken – Uwe Schünemann zu Gast

CDU im östlichen Hannover: Sicherheit stärken!
Ex-Innenminister Uwe Schünemann zu Gast bei gemeinsamer Veranstaltung der CDU-Verbände in Hannovers Osten
Groß-Buchholz. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der CDU-Ortsverbände Bothfeld-Vahrenheide, Groß-Buchholz-Kleefeld und Misburg-Anderten referierte Niedersachsens früherer Innenminister Uwe Schünemann (CDU) MdL zum Thema „Sicherheit stärken- Bürger besser schützen.“ Die drei CDU-Ortsvorsitzenden Jens-Michael Emmelmann, Patrick Hoare und Maximilian Oppelt konnten zahlreiche Mitglieder und Bürger aus dem Osten der Stadt in der Gaststätte des MTV Groß-Buchholz begrüßen. Darunter waren auch die Ratsleute Jutta Barth, Felix Blaschzyk und Kurt Fischer sowie der Regionsabgeordnete Mike Weidemann.
Emmelmann, Hoare und Oppelt erklären dazu: „ Auch um die besondere Verbundenheit unserer drei Ortsverbände in Hannovers Osten weiter zu vertiefen, haben wir diese Veranstaltung gemeinsam angeboten.
Wir machen in allen drei Stadtbezirken immer wieder ähnliche Erfahrungen: das Thema Sicherheit beschäftigt die Menschen sehr. So führen beispielsweise die hohen Fallzahlen an Wohnungseinbrüchen in Hannover, die massenhaften sexuellen Übergriffe gegenüber Frauen in der Silvesternacht oder die Bedrohungen durch den islamistischen Extremismus zu einem wachsenden Unbehagen innerhalb der Bevölkerung.
Hierauf muss die Politik reagieren und das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit des Rechtsstaates und seiner Behörden sicherstellen. Wir fordern deshalb als CDU, dass die Sicherheit in Hannover gestärkt wird, zum Beispiel durch eine höhere Polizeipräsenz in den Wohnvierteln oder durch mehr Videoüberwachung an Brennpunkten.“
Uwe Schünemann verwies in seiner Rede auf die Erfolge in seiner Zeit als Innenminister von 2003 bis 2013. Die aktuelle von SPD und Grünen gestellte Landesregierung vernachlässige stattdessen das Thema Innere Sicherheit. So seien in Niedersachsen beispielsweise immer höhere Zahlen an Wohnungseinbrüchen festzustellen: „Statt die Polizei in dieser Situation zu stärken, misstrauen insbesondere die Grünen unseren Polizeibeamten und schwächen sie mit Diskussionen über die Abschaffung des Pfeffersprays, der Pferdestaffel oder der Hundestaffel“, so Schünemann.
MJ
Schünemann 08_2016

v.l.n.r.: Patrick Hoare, Uwe Schünemann, Maximilian Oppelt und Jens-Michael Emmelmann

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Wahlkampf mit Plakatieren gestartet!

Plakate

Die CDU startet in den Wahlkampf!

Zahlreiche Helfer haben das Wochenende genutzt und in mehreren Teams seit Freitagabend fleißig plakatiert. Wahlkampf macht Spaß!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Grundschule Lüneburger Damm

CDU setzt sich für Grundschüler im Heideviertel ein
Spielgeräte müssen zurück auf den Pausenhof der GS Lüneburger Damm / Kostenloser Bus-Transfer zum Schwimmunterricht erforderlich
Heideviertel. Eine Delegation der CDU im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld unter Leitung des Ortsvorsitzenden und Ratsherrn Maximilian Oppelt hat kürzlich die Grundschule Lüneburger Damm im Heideviertel besucht und dabei auch ein Gespräch mit der Schulleitung geführt. In diesem Zusammenhang haben sich seitens der Christdemokraten diverse Kritikpunkte an der Arbeit der rot-grünen Stadtführung ergeben.
Ratsherr Maximilian Oppelt führt hierzu aus: „Im Zuge der Aufstellung einiger Container für den Unterricht auf einem kleinen Teilbereich des Pausenhofes der Grundschule Lüneburger Damm wurden alle  Spielgeräte auf dem Pausenhof durch die Stadtverwaltung demontiert. Seit fast einem Jahr haben die Kinder daher keine Möglichkeit mehr, sich auf dem Pausenhof mit Spielgeräten die Zeit zwischen den Unterrichtsstunden zu vertreiben. Dieser mangelhafte Zustand muss dringend beendet werden! Entsprechend haben wir diese Forderung in der letzten Sitzung des Bezirksrates mittels einer Anfrage zum Ausdruck gebracht.“
Einen weiteren Kritikpunkt der örtlichen Christdemokraten führt Ratsherr Maximilian Oppelt wie folgt aus: „Aufgrund des Versagens der rot-grünen Stadtführung im Zusammenhang mit dem Misburger Bad und der damit verbundenen Schließung der Einrichtung, kann seit einem Jahr kein Schwimmunterricht mehr an der Grundschule Lüneburger Damm im Heideviertel stattfinden.
Die dritten Klassen der Grundschule sollen eigentlich regelmäßig in den Genuss des Schwimmunterrichts kommen und sind in der Vergangenheit zum nahe gelegenen Misburger Bad gefahren. Aufgrund der Schließung des Misburger Bads hat die Grundschule Lüneburger Damm nur im weit entfernten Stadionbad Schwimmzeiten erhalten. Ein Transfer mittels öffentlicher Verkehrsmittel ist für die Drittklässler aber nicht zumutbar, zu teuer und käme einer Tagesreise gleich.
Wir haben die Stadtverwaltung deshalb auf der letzten Sitzung des Bezirksrates aufgefordert, mit der Region bzw. der Üstra zu vereinbaren, einen kostenlosen Bus-Transfer für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Lüneburger Damm zum Stadionbad einzurichten. Hiermit soll erreicht werden, dass an dieser Schule endlich wieder Schwimmunterricht stattfinden kann.“
Dieser Antrag wurde von SPD und Grünen von der Tagesordnung genommen und wird auf der nächsten Sitzung des Bezirksrates im August abschließend behandelt.
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |